das Ergebnis aus Lektion 2 des Workshops ist online

Neues Kursangebot im Ev. Jugendzentrum soll Medienkompetenz Jugendlicher stärken. Auch eigene Filme werden produziert.

Hier ein Beispiel aus Lektion 2 und dem entstandenen Trailer mit dem Titel „und immer wieder die verflixte 8“. Benjamin zeigt wie Pool Billard im Enger Jugendzentrum funktioniert.

Länge 1 Minute 29 Sekunden

Das schreibt die Neue Westfälische zu diesen Kurs: „Ohne ihr Handy sind Jugendliche heute kaum noch anzutreffen. I-Phone oder Smartphone sind immer griffbereit – zum Daddeln, Filme gucken, Musik hören, zum Fotografieren, Kurznachrichten posten und manchmal sogar auch noch zum Telefonieren. Trotzdem haben viele jugendliche Nutzer ein Defizit in Sachen Medienkompetenz.

Allzu unkritisch werden Beiträge im Netz konsumiert. Zwischen „Fake News“ und sachlicher Information zu unterscheiden, fällt vielen Jugendlichen schwer. Ein neues Angebot im Jugendzentrum Zebra soll Kindern und jungen Menschen dabei helfen, die nahezu unerschöpfliche Medienvielfalt auf dem kleinen Bildschirm auch einmal kritisch zu hinterfragen. Gleichzeitig sollen die Kursteilnehmer lernen, ihr Handy „professionell“ zu nutzen.“  ein Beitrag von Martina Chudzicki am 20.10.2017.          … mehr unter


[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.